NOTAR JENS DEICHSEL

Nach Verlegung meiner Amtsstelle sind meine Amtsräume nunmehr in der 1898 von dem Plagwitzer Werkzeugmaschinenfabrikanten Ferdinand Theodor Kunad an der südlichen Grenze des Leipziger Palmengartens errichteten Villa „Kunad“ im 2. Obergeschoss der Karl-Heine-Str. 27, gelegen. Die Amtsräume sind auch per Fahrstuhl zu erreichen.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten bestehen vor dem Haus und auf den im Hof reservierten Stellplätzen.

Ich lege traditionell Wert auf eine umfassende und praxisnahe Beratung mit dem Ziel, meinen Mandanten zu deren Zufriedenheit eine maßgeschneiderte, individuelle und fachlich richtige Lösung zu entwickeln.

Dabei unterstützen mich meine Mitarbeiter, indem sie durch eigenständigen Einsatz und fachliches Können den reibungslosen Ablauf aller Notariatstätigkeiten unter Nutzung modernster Technik gewährleisten.

Im Jahr 2004 wurde mir vom Präsidenten des Landgerichts Leipzig die Verwahrung der Urkunden und Akten der aus dem Amt ausgeschiedenen Notarin Sabine Gerlach übertragen. Mir obliegt daher die Erteilung von Ausfertigungen und Abschriften der Urkunden der Notarin Sabine Gerlach. Auch in Fragen zu diesen Urkunden sowie in neuen Beurkundungsfällen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.